Nähe, Distanz und Selbstwahrnehmung

- mit den Pferden lernen.

Lebensorientiertes Reiten, Januar 2013

Gemeinschaftsprojekt

Nähe zulassen und Distanz wahren, dies sind zwei wichtige und geichzeitig sehr komplexe Aufgaben zum Halten von sozialen Kontakten. Es ist eine Herausforderung die Grenzen von anderen zu erkennen und eigene Grenzen deutlich zu machen. Oft ist dem Einzelnen überhaupt nicht klar, wie seine eigene Ausstrahlung auf andere wirkt. Bei diesem Projekt wurde das Ziel verfolgt ein besseres Gefühl für Nähe und Distanz zu entwickeln und die eigene Wirkung auf Andere spürbar zu machen. Dabei war es auch wichtig, dass die Teilnehmer die verschiedenen Möglichkeiten mit dem Pferd kennen lernten und dazu aufgefordert waren, selbst zu entscheiden, was sie mit dem Pferd unternehmen wollen.
Kennen lernen

Ein vorsichtiges kennen lernen. Neugieriges beschnuppern und unvoreingenommene Begegnungen. Für viele Menschen ist diese Form wahr genommen zu werden, eine ganz neue Erfahrung.

Putzen

Die Pflege des Pferdes ist eine vertrauenbildende Maßnahme. Gleichzeitig erfährt der Mensch, dass das Pferd den Körperkontakt genießt und dankbar für die Massage ist.

Bodenarbeit am Arbeitsseil

Es ist gar nicht so leicht die eigene Körpersprache einzusetzen. Mit etwas Übung gelingt es den Teilnehmern das Pferd durch ihre Körperhaltung fern zu halten und durch eine einladende Bewegung zu sich kommen zu lassen. Eine schöne Übung um zu lernen Grenzen zu setzen und zu bestimmen wie viel Nähe und Distanz man zulassen möchten.
Entdeckungsreise mit dem Pferd

Spaziergänge mit dem Pferd eignen sich gut, um die Wahrnehmung zu schärfen. "Die Welt ist voll von Sachen, und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet" (Astrid Lindren). Mit dem Pferd lernt man, aufmerksman durchs Leben zu gehen und dabei im Kontakt zum anderen Lebewesen zu bleiben.

Besucherzaehler

Projekte und Aktionen

Lebensorientiertes Reiten, Januar 2013

Um sich noch ein besseres Bild von unseren Ideen und Aktionen machen zu können, schauen Sie sich unsere Berichte an[…]

Selbstwahrnehmung 2011

Indianerfest 2012

Verschiedene Formen von Lebensorientiertem Reiten


Lebensorientiertes Reiten hat verschiedene Gesichter. Mit dem Pferd auf dem Pferd, um das Pferd herum. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Hauptsache es macht Freude und erhält die Lernfähigkeit. Lassen Sie sich inspirieren von den verschiedenen

Formen von Lebensorientiertem Reiten

Was geht noch

Lebensorientiertes Reiten, Januar 2013

Nichts ist unmöglich, wenn man nur Visionen hat. Haben Sie noch Ideen und Wünsche? Möchten sie ein Projekt mit uns starten? Schreiben Sie uns gerne an.

Nachricht an Lebensorientiertes Reiten